Freitag, 10. Oktober 2014

Here we go! :D

Soo hallooo!

Tut mir echt leid, dass ich erst jetzt dazu komm, hier was zu schreiben …
Aaaber leider hatte ich die letzten Tage nicht wirklich Zeit, geschweige denn Internet.
Aber jetzt:
Alsoo, Dienstagmorgen hat mich meine liebe Mama (danke dafür!) nach Frankfurt an den Flughafen gefahren, wo dann um 15.20 Uhr mein Flieger nach Dubai abhob. Pünktlich um halb 12 (Nachts!) sind wir dann dort gelandet und ich hatte das Vergnügen, fast 11 Stunden auf meinen nächsten Flieger zu warten. Yeah. Schlafen hat nicht wirklich funktioniert und auch sonst konnte ich da am Flughafen, der übrigens sehr groß und eigentlich auch komfortabel ist, nicht viel unternehmen. Außer, mich zu langweilen .. :D Naja, irgendwann gings dann weiter nach Melbourne, wo ich nochmal eine Stunde Aufenthalt hatte. Nach weiteren vier Stunden war ich dann in Auckland. Orstzeit 13.45. Reine Flugzeit: 25,5 h. Joa, an sich war der Flug ganz ok. Außer, dass ich in den 2 Tagen + Nächten vlt gerade mal 2 Stunden geschlafen hab …

Flugzeugessen ..



Naja, in Auckland (mit 1,4 mio Einwohner übrigens die größte Stadt Neuseelands) wurden wir dann erstmal von unserer neuseel. Partnerorganisation abgeholt und zum Hostel gebracht. Dort haben wir unsere Zimmer bekommen (8er Zimmer) und ich bin dann erstmal mit 2 Mädels aus meinem Zimmer durch die Stadt gewatschelt. Also zumindestens durch einen (ziemlich kleinen) Teil davon. U.a. waren wir in einem Park mit ziemlich coolen Bäumen (siehe Fotos) und in 'nem kleinen Supermarkt. Da hab ich auch mein Abendessen gekauft. Einen Apfel. :D Hat gut geschmeckt!

Wir sind dann auch schon ziemlich früh ins Bett, weil wir uns nur noch im Zombiemodus fortbewegen konnten. Also um 20.00 ins Bett und um 8.30 wieder raus. Frühstück gibt’s immer bis 9.30. (Müslis, Toasts, paar Aufstriche & was zu Trinken). Um 10 Uhr war dann von der neuseeländischen Partnerorganisation von Praktikawelten (IEP) eine Infoveranstaltung. Die ging ca. 3 Stunden und war in deren Büro. War echt super awesome, die Leute sind da super nett und das gesamte Büro mit freiem Wlan, Bücherei, vielen Aushängen und sehr vielen anderen Backpackern ist echt klasse! Ich bin anschließend mit 3 Jungs, die ich schon im Flieger kennengelernt hab, zum Countdown (Supermarkt), wo wir uns was zu Essen geholt haben. An die gefühlt 12759 Asia-Shops haben wir uns noch nicht getraut. Anschließend haben wir noch unsere Handy-Karten freigeschaltet (wer meine neuseel. Nummer will, kann mir gerne schreiben!) und uns nochmal genauer im IEP Büro umgeschaut. Da das aber bereits um 17.00 zumacht, sind wir dann noch zum Hafen von Auckland gelaufen. Echt cool, hier ist man eigentlich immer ziemlich nah am Meer. :)


hügeliges Auckland (sieht überall so aus da, wegen den Vulkanen und Bergen und so..)
Und daaann wars schon wieder Zeit fürs Essen. Und zwar selbstgekochte Nudeln mit Tomatensoße. Ohne Käse. Das Geld haben wir uns gespart. Wenn wir nämlich immer ohne Käse essen, müssen wir weniger arbeiten. So zumindestens die Theorie. :D Joa, und jetzt sitz ich hier im Hostel auf nem recht bequemen Sofa (zumindest im Vergleich zum Bett) und sollte eigentlich demnächst Schlafen gehen. Muss immer noch Schlaf nachholen. -.- Naja, ich hoff, ich hab morgen Zeit, euch noch mehr zu berichten. Sonst werden die Posts ja immer so lang und das ist auch irgendwie doof. :D Wenn ihr Fragen habt, nicht schüchtern sein, unten könnt ihr Kommentare abgeben. Oder ihr kontaktet mich auf einem anderen Weg. No worries. :D

So, damit verabschied ich mich erstmal.
Bis dann! :)

Kommentare:

  1. Yum Yum sieht des Flugzeugessen lecker aus :P Wie hats geschmeckt? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. joa, war eigentlich ganz ok :) Die Vegetarier haben immer ne halbe Stunde früher als die Normalos zu Essen bekommen. hehe :b

      Löschen
    2. Haha des ist aber fies den Normalos gegenüber :P

      Löschen

Fragen? Post-Wünsche? Oder wollt ihr mir einfach nur irgendwas sagen? Hier ist Platz nur für EUCH. Also haut rein! :D