Dienstag, 14. Oktober 2014

Daytrip around Auckland

Good evening New Zealand!
Guten Morgen Deutschland!

Ich muss sagen, so langsam fühl ich mich hier schon richtig "zuhause". Auch die "easy-going" Einstellung der Kiwis (anderes Wort für 'Neuseeländer') hab ich schon recht gut verinnerlicht, würde ich behaupten. Wobei, eigentlich hab ich mir diese Lebenseinstellung ja schon während der Schulzeit zu Eigen gemacht. Spätestens ab der Oberstufe dann .. Naja, das wollen wir hier mal nicht weiter vertiefen. :D Ursprünglich wollte ich euch ja von meinen Erlebnissen gestern und heute berichten. Gestern (Mo, 13.10.) war nämlich richtig genial!
Wir (ziemlich viele, die mit der gleichen Organisation wie ich gereist sind und ein paar andere) hatten das Vergnügen, eine kostenlose Bustour um Auckland herum mitmachen zu dürfen. Das Busunternehmen 'Stray' bietet Adventoure-Touren in ganz Neuseeland an und die Tour gestern diente denen wohl als Werbung. 
Morgens um 10 gings los und zwar erstmal aus der Stadt raus. Es war schon richtig cool, die verschiedenen Ecken der Stadt während der Fahrt zu sehen aber unser erster Stop an einem Memorial - Denkmal (hatte irgendwas mit Krieg, Russen, Maoris und Europäern zu tun .. ) mit wunderschönem Blick über die Stadt hat das ganze nochmal getopt. 

Memorial - Denkmal

Mehr Fotos gibts wie immer in der Dropbox! :)
Auf "mehr" klicken, dann gehts weiter.


Anschließend sind wir dann auf 'nen kleinen Hügel gewandert (von denen gibts hier ziemlich viele, also in Auckland hat daher auch jede Straße 'ne Steigung .. ). Von da aus hatten wir natürlich nochmal 'ne richtig geile Sicht. Dann gings den Hügel runter direkt zum Strand. Und daaa gabs dann BBQ. Mit extra Veggie Würstchen für die Veggies. :b BBQ am Strand ist richtig lässig. V.a. hat das Wetter auch noch perfekt mitgespielt (zum Glück hatte jmd. Sonnencreme dabei .. ) und so mit Blick auf ein wunderschönes Meer mit schönen Inseln schmeckts natürlich noch besser. :D Achja, meinen ersten 'Ciber' hab ich dort am Strand auch noch getrunken. Das ist anscheinend sowas wie Apfelwein, schmeckt ein bisschen nach Weißwein und richtig gut! Alkohol ist hier aber ziemlich teuer .. aber geht ja auch ohne. Läuft dann halt nicht, aber geht. haha. :D

Strand in Lorde's neighbourhood

Eeeehm, was war danaaach dann? Ahja, danach sind wir zu so 'ner ziemlich großen, ziemlich berühmten Brücke in Auckland (die ist über dem Meer) gefahren. Spontan konnte man dort Bungee-Jumpen. Aber 160 Kiwi $ waren mir dann doch zu viel. Man muss ja sparsam leben, als Backpacker. Nur zwei aus der gesamten Busgruppe sind gesprungen. Wir anderen durften mit Sicherheitshelmen und Seil gesichert von der Brücke aus zuschauen. Bzw das war eher unter der Brücke, weil da ja die Autos drauf rum fahren. Aber war echt cool. 
Joa, das war dann glaub der ganze Trip. Um 16.00 Uhr waren wir wieder am Hostel. Dann hieß es erstmal 'Roadtrip planen' und ums Abendessen kümmern. Da haben wirs uns aber leicht gemacht .. Pizza Hut. :D
Also, wenn ich hier von "wir" gesprochen hab, meine ich übrigens meistens mich und die drei Jungs.

Dienstag, 14.Okt. :

Heuteee haben wir nochmals versucht, uns ein Bankkonto zu eröffnen. Wir haben jetzt zumindestens mal 'nen Antrag gestellt und können dann nach unserem Roadtrip (der übrigens morgen anfängt, yippieh!) das Konto endgültig erstellen. Außerdem haben wir im IEP noch den Stray-Bus gebucht, mit dem wir alle 4 dann während unserem gesamten Aufenthalt hier fahren dürfen. 874 NZ $ hat uns der Spaßgekostet, ist im Vergleich zu 'nem Auto aber günstiger.
Wieder am Hostel gabs erstmal Nudeln mit Tomatensoße und (Achtung!) Salat. War gut. Und jetzt sind wir gerade dabei, die Route für nächste Woche zu planen. Das wird glaub ich ziemlich cool! Also da könnt ihr euch schon auf interessante Berichte und (hoffentlich) meeega geile Bilder freuen. :)

Planen & Bloggen :D


Achja, bevor ichs vergess'. Das könnte euch ja noch interessieren. Das ganze hier nennt sich ja Work and Travel. (Wobei wir ja grad eher Travel and Travel machen xD). Und jaaa, ich hab jetzt 'nen Job!! Und zwar einen Wwoof-Job. Da arbeitet man für Unterkunft unf Verpflegung auf einer (meist biologischen) Farm oder ähnlichem. Ich bin in der Nähe von Auckland und muss mich bei einer Guest Lodge um den Garten kümmern. Der Spaß beginnt am 24.10. und geht (bisher) 10 Tage. 
Ich werd euch aber dann noch ausführlich davon berichten!
 Das wars jetzt erstmal von mir. 

Viele Grüße an euch alle!
Rica


Kommentare:

  1. Wie lang geht so ein Roadtrip, und wie kann man sich das vorstellen? Fahrt ihr dienen beiden Inseln ab oder nur ein kleinen Küstenstreifen? Weil 10 Tage sind dafür ja relativ wenig Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir fahren nur durch Northland, also einmal um den nördlichsten Zipfel der Nordinsel. Dafür reichen dann 1o Tage. :)

      Löschen
  2. 874 NZ $ pro Person oder für euch vier zusammen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pro Person und das gilt dann ein ganzes Jahr und umfasst (fast) die gesamten zwei Inseln.

      Löschen

Fragen? Post-Wünsche? Oder wollt ihr mir einfach nur irgendwas sagen? Hier ist Platz nur für EUCH. Also haut rein! :D