Donnerstag, 1. Januar 2015

New Year! :D

Happy New Year ihr Lieben!! :D
Ich hoffe, ihr seid alle gut reingekommen ins neue Jahr und wünsche euch noch ein schönes, gesundes, lustiges Jahr 2o15 voller Überaschungen, Keksen und Nutellabananen. Das übliche halt.
Ich vermute allerdings, dass ihr hier seid, weil ihr wissen wollt, was ich so an Silvester getrieben habe.
Dewegen werd ich euch jetzt nicht weiter mit guten Wünschen o.ä. nerven und gleich mal mit unserem Silvesteressen beginnen. Es gab nämlich mexikanische Döner (zumindestens für einen Teil unserer Gruppe :b). Das ist 'ne Mischung aus Döner und Tacos. Alles selbstgemacht und äußerst deliziös. :D
Das Käsereiben hat sich sogar wie daheim angefühlt - nur, dass daraus leider kein Käsefondue geworden ist.

Esseeen
Nach dem Essen haben wir den Abend dann mit 'social drinking' zu einem sehr, sehr lustigem Abend gemacht und sind ca um 23.00 Uhr los zum Strand, wo es ein Live-Konzert gab. Das war ganz cool. 
Am Strand gabs um 24.00 dann auch ein verhältnismäßig großes Feuerwerk - in Neuseeland darf man privat keine Silvesterkracher abschießen, was den Abend für uns als Backpacker aber schonmal deutlich billiger gemacht hat.

Feuerwerk am Strand
Joa, nach dem Feuerwerk sind wir wieder zurück zum Hostel und haben bisschen Hostelparty gemacht. Und dann mussten wir natürlich den allerersten Sonnenaufgang des Jahres 2o15 sehen. Neuseeland ist nämlich das erste Land, in dem die Sonne aufgeht. Alllerdings war der Sonnenaufgang nicht sonderlich spektakulär. Hoffen wir, dass 2o15 spekakulärer wird. Aber da bin ich recht zuversichtlich.

1. "Sonnenaufgang" 2o15
Jooa, dann sind wir so gegen 7 ins Bett und um 9.00 bin ich dann auch schon wieder aufgestanden, um zu putzen. Ich arbeite hier täglich 2h im Hostel, damit ich keine Unterkunft zahlen muss. Dementsprechend war das Putzen allerdings noch ödiger als sonst. Aber was solls. Es heißt ja nicht umsonst WORK and Travel.
Naja, nach dem Putzen bin ich gleich wieder ins Bett gehüpft - während ihr mitten in der Silvesterfeier wart und als eure Partys dann so langsam dem Ende zugingen hab ich auf dem Balkon genüßlich mein "Frühstück" verdrückt.


So weit so gut.
Momentan sitze ich auf einer Parkbank in Taupo und nutze schamlos das free Wifi aus.
In 2 Stunden kommt mein Bus. Ich fahr mit Pierre, dem Belgier im Stray-Bus weiter auf die Südinsel.
Also bereitet euch schonmal auf einen suuuperspannenden Reisebericht vor. Haha. :D
Dann wünsch ich euch mal noch 'nen schönen Tag. Oder eher Abend.
Ihr hört von mir.
Rica♥

Kommentare:

  1. Herzliche Neujahrsgrüße aus dem stürmischen Bautzen und viel Spaß und Glück auf der Südinsel wünschen die Eltern von Christopher. Wir lesen die Berichte nach wie vor mit großem Vergnügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!! Das freut mich wirklich sehr :)

      Löschen

Fragen? Post-Wünsche? Oder wollt ihr mir einfach nur irgendwas sagen? Hier ist Platz nur für EUCH. Also haut rein! :D